HBCI norisbank

HBCI/FinTS-Banking

Kontoführung mit Banking-Software!

Siegel Chip: Sehr Gut Sicherheit

Elektronische Kontoführung mit HBCI/FinTS

  • Komfortable Kontenführung 
  • Umfangreiche Funktionalitäten 
  • Nutzbar mit photoTAN und mobileTAN

HBCI/FinTS ermöglicht Ihnen die flexible, elektronische Führung Ihrer Konten.
Nutzen Sie eine Banking-Software Ihrer Wahl, um Ihren Zahlungsverkehr (u. a. Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriftrückgaben) offline zu planen und effizient abzuwickeln.

Wir bieten Ihnen nahezu alle SEPA-Zahlungsmöglichkeiten einschließlich Sammelaufträge und Aufträge mit Fälligkeit bis zu 90 Tage in der Zukunft.

Bestätigen können Sie Ihre Bankaufträge (z.B. Überweisungen) mit dem kostenlosen photoTAN-Verfahren oder dem mobileTAN-Verfahren

Sicherheitsverfahren HBCI

Zur Autorisierung Ihrer Aufträge können Sie unter verschiedenen TAN-Sicherheitsverfahren wählen

  • Kostenloses photoTAN-Verfahren (HBCI Plus)
    Mit der photoTAN können Sie jederzeit einfach und flexibel Bankaufträge wie Überweisungen, Daueraufträge oder Terminüberweisungen in Ihrer Electronic-Banking-Software bestätigen. In nur wenigen Sekunden haben Sie eine TAN auf Ihrem Smartphone – oder wenn Sie keines besitzen – auf Ihrem Lesegerät. Zusätzlich zur Nutzung mit HBCI/FinTS können Sie Ihre photoTAN auch im Online- oder App-Banking der norisbank einsetzen. Bitte beachten Sie, dass die photoTAN noch nicht von allen Herstellern von Electronic-Banking-Software unterstützt wird. Im Zweifel erkundigen Sie sich bitte beim Hersteller Ihrer Software.
    Mehr Informationen zur photoTAN
  • Kostenpflichtiges mobileTAN-Verfahren (HBCI Plus)
    Das mobileTAN-Verfahren ermöglicht die Auftragsbestätigung mit einer TAN, die wir Ihnen per SMSauf Ihr Mobiltelefon senden. Dieses Verfahren können Sie ebenfalls für das Online-Banking einsetzen.
    Mehr Informationen zur mobileTAN

PSD2 und HBCI/FinTS

Auch für HBCI/FinTS schreibt die PSD2 die Authentifizierung mit zwei Faktoren (PIN und TAN) beim Zugriff auf Ihre Konten vor. Die  Eingabe des zweiten Faktors „TAN" (photoTAN oder mobileTAN) muss alle 90 Tage erfolgen. Dazwischen wird  keine TAN abgefragt werden.

Eine Ausnahme besteht, wenn Sie Umsätze abrufen, die älter als 90 Tage sind. Für diese Umsätze ist vorgeschrieben, dass bei jedem Abruf eine starke Authentifizierung eingeholt werden muss. Sollte dies bereits beim Login (Dialoginitialisierung) geschehen, erhält der Kunde keine gesonderte Abfrage. Ist der Kunde jedoch mit nur einem Faktor eingeloggt, da er sich innerhalb des 90-Tage Zeitrahmens befindet, wird im Dialog gesondert eine starke Authentifizierung in Form des zweiten Faktors „TAN" abgefragt.

0,09€ für den Versand einer für einen Auftrag erfolgreich verwendeten mobileTAN per SMS

TAN-VERFAHREN

TAN-VERFAHREN

Bankaufträge einfach bestätigen!

Bankaufträge einfach bestätigen!

INFOSERVICES

INFOSERVICES

E-Mail Info zu Kontobewegungen

E-Mail Info zu Kontobewegungen