Online-Banking: So einfach geht's!
MEHR GEWUSST WIE

Ihr Online-Banking Guide

Sie möchten Ihren Dispokredit (eingeräumte Kontoüberziehung) ändern, eine Mastercard Kreditkarte beantragen oder einen Dauerauftrag einrichten? Alle Services rund um Ihre Kontoführung finden Sie hier einfach erklärt.

Wählen Sie Ihren Auftrag aus und erledigen Sie diesen direkt und bequem in Ihrem Online-Banking.

norisbank
App Download

Sie möchten auch von unterwegs Ihren Kontostand oder Ihr Postfach abrufen, Überweisungen anstoßen oder Geldautomaten finden? Dann laden Sie sich jetzt gleich unsere norisbank App bei Google Play oder im Apple App Store runter und erledigen Sie von überall und zu jeder Zeit Ihre Kontoführung.

Um sich nach dem Download erstmalig in die App einzuloggen, geben Sie einfach Ihre Filial-/Kundennummer und Ihre Online-Banking PIN ein.

Wie Sie Ihre Login Daten speichern, den Fingerprint Login aktivieren und viele weitere Info zur App finden Sie hier.


Bargeldauszahlung

Mit Ihrem neuen norisbank Konto haben Sie die Möglichkeit, an rund 9.000 Geldautomaten (Cash Group), ca. 1.300 Shell-Tankstellen und bei über 16.000 Handelspartnern kostenlos Bargeld abzuheben. Mit unserem Geldautomaten-Finder sind Sie stets darüber informiert, wo sich Ihre nächste Ausgabestelle befindet.

Die Geldautomaten-Suche können Sie bequem in Ihrer norisbank App oder hier aufrufen.


Dispositionskredit

Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung) einrichten/ ändern

Mit diesem Service können Sie die Einrichtung oder Änderung Ihres Dispositionskredits beantragen. Bitte beachten Sie, dass bei Antrag auf Einrichtung oder Erhöhung eines Dispositionskredits Ihre Bonität überprüft und eine SCHUFA Anfrage durchgeführt wird.

Unter dem Reiter „Services“ in der Übersicht „Girokonto“ finden Sie den Auftrag „Dispokredit (eingeräumte Kontoüberziehung) einrichten“ und „Dispokredit (eingeräumte Kontoüberziehung) ändern“. Bitte füllen Sie das Formular aus und bestätigen Sie den Antrag mit einer TAN. Mit „Auftrag ausführen“ ist der Antrag abgeschlossen.


Konten

IBAN und BIC anzeigen

Sie benötigen Ihre IBAN und BIC? Beides finden Sie unter dem Reiter „Konten“ im Menüpunkt „IBAN und BIC anzeigen“.

Finanzübersicht

Sobald Sie eingeloggt sind, können Sie Ihr Online-Banking mit allen Vorteilen nutzen. Standardmäßig erscheint als erstes Ihre Finanzübersicht. Hier sehen Sie alle Konten und Kreditkarten bei der norisbank auf einen Blick. Unter „weitere Optionen“ können Sie Ihre Finanzübersicht persönlich konfigurieren.

Unterkonto an-/ abmelden

Falls Sie zu Ihrer Hauptkontoverbindung noch weitere Unterkonten haben, können Sie diese über den Reiter „Services“ im Menüpunkt "Unterkonten an-/abmelden“ zum norisbank Online-Banking an- bzw. abmelden.

Geben Sie Ihr 2-stelliges Unterkonto an und treffen Sie zwischen An- oder Abmeldung die entsprechende Auswahl. Geben Sie Ihre Eingaben mit einer TAN frei und bestätigen Sie den Auftrag mit einem Klick auf "Auftrag ausführen".

Unterkonto schließen

Laufende Unterkonten unter Ihrer Kundennummer können Sie direkt in Ihrem Online-Banking schließen.

Unter dem Reiter „Services“ in der Übersicht „Girokonto“ finden Sie den Auftrag „Unterkonto schließen“. Wählen Sie ein Unterkonto aus, bestimmen Sie das Verrechnungskonto und geben Sie ein, zu welchem Datum das Unterkonto geschlossen werden soll. Geben Sie Ihre Eingaben mit einer TAN frei.

Mit „Auftrag ausführen“ ist der Auftrag abgeschlossen.

Hinweis
Sie können Unterkonten über diesen Service nur schließen, wenn mindestens ein Unterkonto innerhalb Ihrer Kundennummer bestehen bleibt, über das die Abschlussposten abgerechnet werden können.

Umsatzanzeige

Entweder unter dem Menüpunkt „Umsatzanzeige“ oder durch einen Klick auf Ihr Konto können Sie die Umsätze (z.B. Bargeldein-/-auszahlungen, Überweisungen, Daueraufträge, Lastschriften) Ihrer einzelnen Konten einsehen. Den Zeitraum, für den Sie Ihre Umsätze ansehen möchten, können Sie individuell auf bis zu 180 Tage anpassen. Detailinformationen erhalten Sie durch einen Klick auf den betreffenden Umsatz oder auf „alle Details anzeigen“.


Kontoauszug

Kontoauszüge nachbestellen

Fehlen Ihnen Kontoauszüge und benötigen Sie ein Duplikat? Bestellen Sie Kontoauszüge direkt unter dem Reiter „Services“ im Menüpunkt „Kontoauszüge nachbestellen“. Sie haben die Möglichkeit, Auszüge für einen Zeitraum oder bestimmte Auszugsnummern nachzubestellen. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Service Kosten anfallen. Aktuelle Entgelte können Sie unserem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen.


Kontowechselservice

Sie möchten Ihr norisbank Konto als neues Hauptkonto einrichten? Unser kostenloser Online-Kontowechselservice unterstützt Sie dabei, alle relevanten Zahlungspartner ganz bequem zu identifizieren und diese direkt über Ihre neue Kontoverbindung zu informieren. So stellen Sie sicher, dass Sie keinen Partner vergessen, ersparen sich den aufwendigen manuellen Briefversand und behalten den Bearbeitungsstatus Ihres Kontoumzuges stets im Blick.

Wie Sie den online Kontowechsel anstoßen und Ihre Zahlungspartner informieren, erfahren hier.


Lastschriften

Lastschriftrückgaben wegen Widerspruch

Mit diesem Service haben Sie die Möglichkeit Lastschriften, denen Sie widersprechen wollen und die nicht älter als acht Wochen sind, zurückzugeben. In Ihrer Umsatzanzeige unter „Gebuchte Umsätze“ sehen Sie bei Lastschriftabbuchungen einen kleinen Pfeil neben dem eingezogenen Betrag, den Sie bei einer Lastschriftrückgabe klicken müssen.

Der Auftrag muss mit einer TAN freigegeben werden.


Online-Banking starten

Bei der Eröffnung eines Kontos senden wir Ihnen automatisch Ihre Zugangsdaten per Post zu. Sobald Sie Ihre Zugangsdaten erhalten haben, können Sie sich in Ihr Online-Banking einloggen. Bitte legen Sie sich für Ihre ersten Schritte folgende Unterlagen bereit:

  • Filial-/Kundennummer (diese finden Sie auch auf der Rückseite Ihrer Debitkarte)
  • Online-PIN
  • photoTAN-Aktivierungsbrief

Auf unserer Seite „norisbank.de“ finden Sie oben rechts den Button „Online-Banking“.

Nach dem Klick auf diesen Button geben Sie bitte Ihre Filial-/Kundennummer (3/7-stellig) und die Online-PIN (5-stellig) ein und klicken Sie auf „Login ausführen“.


Online-PIN

PIN ändern / Wunsch-PIN einrichten

Sie können sich Ihre Online-PIN schlecht merken und möchten diese ändern? Unter dem Reiter „Services“ finden Sie den Menüpunkt „PIN ändern“. Hier geben Sie bitte Ihre Wunsch-PIN zweimal ein und klicken dann auf „weiter“. Nun müssen Sie diesen Auftrag nur noch mit einer TAN bestätigen.

Online-PIN sperren

Unter dem Reiter „Services“ finden Sie auch den Menüpunkt „PIN sperren“. Den Auftrag einfach mit einer TAN bestätigen.


Prepaidaufladung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Prepaidkarte eines Mobilfunkanbieters über Ihr Konto aufzuladen. Sowohl unter dem Reiter „Übersicht“ als auch unter dem Reiter „Services“ finden Sie den Menüpunkt „Prepaidaufladung“.

Dieser Service zum Erwerb eines virtuellen Guthabens für eine Prepaidkarte wird von einem Kooperationspartner der norisbank erbracht. Hierzu schließen Sie einen Vertrag mit der Firma Alphacomm Solutions B.V., die die Bank vermittelt. Für diesen Vertrag gelten die Datenschutz- und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Alphacomm Solutions B.V.

Nachdem Sie den Bedingungen der Prepaidaufladung zugestimmt haben, können Sie den Mobilfunkanbieter und Kartentyp auswählen. Anschließend wählen Sie den Betrag, das zu belastende Konto aus und geben die Mobilfunknummer, die Sie aufladen möchten, ein.

Für die Bestätigung Ihrer Prepaidaufladung ist die Angabe Ihrer E-Mailadresse notwendig. Mit einer TAN können Sie den Auftrag freigeben und versenden.


Sicherheitsverfahren (photoTAN, mobileTAN)

Alle Aufträge, die Sie im Online-Banking erteilen, müssen aus Sicherheitsgründen über eine TAN bestätigt werden. Dazu stehen Ihnen bei der norisbank zwei Verfahren zur Verfügung: das photoTAN-Verfahren und das mobileTAN-Verfahren. Beide Verfahren können Sie unter dem Reiter „Services“ im Menüpunkt „Sicherheitsverfahren“ aktivieren.

photoTAN

Zu den ersten Unterlagen, die Sie von uns nach Eröffnung des Kontos erhalten haben, gehört auch ein photoTAN-Aktivierungsbrief. Mit diesem können Sie das kostenlose photoTAN-Verfahren aktivieren. Die Aktivierung geht ganz leicht in drei Schritten:

  1. Laden Sie in Ihrem App Store die norisbank photoTAN-App herunter. Mit Ihrer photoTAN-App scannen Sie die Grafik im Aktivierungsbrief (Achtung: Der Brief ist 120 Tage gültig). Es erscheint ein 12-stelliger Aktivierungscode.
  2. Rufen Sie im Online-Banking den Menüpunkt „Sicherheitsverfahren“ auf und klicken Sie den Button „photoTAN-Verfahren einrichten“ an. Geben Sie hier den 12-stelligen Aktivierungscode ein.
  3. Jetzt erscheint im Online-Banking eine photoTAN-Grafik, die Sie bitte mit der photoTAN-App scannen. Es erscheint eine 7-stellige photoTAN, die Sie wiederum in das entsprechende Feld im Online-Banking eintragen und bestätigen. Ihr photoTAN-Verfahren ist jetzt aktiviert und steht für Ihre Überweisungen und Aufträge zur Verfügung.


Eine ausführliche Anleitung zur Aktivierung des photoTAN-Verfahrens finden Sie hier.

Eine ausführliche Anleitung zur Nutzung unseres photoTAN-Verfahrens finden Sie hier.

mobileTAN

Sollten Sie sich lieber für das kostenpflichtige mobileTAN-Verfahren entscheiden, so wählen Sie unter dem Reiter „Services“ im Menüpunkt „Sicherheitsverfahren“ den Button „mobileTAN-Verfahren einrichten“. Hier benötigen wir Ihre Mobilfunknummer, damit wir Ihnen einen Aktivierungscode per SMS senden können. Bitte wählen Sie ein Verrechnungskonto für die Kosten aus und geben Sie den von uns gesandten Aktivierungscode in das vorgesehene Feld ein. Die Kosten pro mobileTAN, die für einen Auftrag erfolgreich verwendet wird, betragen 0,09 €.


Überweisung

Um eine Überweisung tätigen zu können, müssen Sie zuerst einmalig Ihr photoTAN-Verfahren aktivieren (s. hierzu die Anleitung zur photoTAN unter Sicherheitsverfahren).

Inlands-Überweisung

Durch einen Klick auf den Menüpunkt „Überweisung“ erreichen Sie das Überweisungsformular. Bitte wählen Sie das gewünschte Konto aus und befüllen Sie das Formular.

Sofern Sie eine ausländische Empfänger IBAN eingeben, wird direkt im Überweisungsformular geprüft, ob die Überweisung als SEPA-Überweisung ausgeführt werden kann und somit kostenfrei für Sie ausgeführt wird.

Tipp: Weiter unten können Sie die eingetragenen Überweisungsdaten auch als Vorlage definieren und speichern, das erleichtert Ihnen weitere Überweisungen an diesen Empfänger.

Mit „weiter“ wird Ihnen der Auftrag noch einmal in der Übersicht gezeigt und Sie werden aufgefordert, den Auftrag per TAN zu bestätigen. Mit „Überweisung ausführen“ wird der Überweisungsvorgang abgeschlossen.

Auslands-Überweisung

Für eine Überweisung in Länder, die nicht am SEPA-Verfahren teilnehmen, ist eine Auslandsüberweisung anzulegen. Füllen Sie dazu die Überweisungsvorlage aus, die Sie über den Reiter „Konto“ über den Menüpunkt „Auslands-Überweisung“ erreichen. Wählen Sie zusätzlich das Zielland der Empfängerbank aus. Bitte beachten Sie, dass die norisbank nur Zahlungsverkehr in Euro anbietet und bei dem Zahlungsempfänger der Euro-Wert Ihrer Überweisung ggf. in die dort geltende Währung umgerechnet und gutgeschrieben wird.

Nachdem Sie den Zahlungsempfänger und die Zahlungsdetails vervollständigt haben, geben Sie den Überweisungsauftrag mit einer TAN frei und bestätigen Sie diesen über den Button "Auftrag ausführen".

Daueraufträge

Unter dem Reiter „Konten“ finden Sie den Menüpunkt „Daueraufträge“. Hier können Sie Daueraufträge einrichten, ansehen, ändern oder löschen. Wenn Sie einen Dauerauftrag einrichten möchten, klicken Sie bitte auf „neu einrichten“ und „weiter“. Sie kommen zu dem bereits bekannten Überweisungsformular, welches um die Felder „Gültig ab“, „Gültig bis“ und das Intervall (z.B. monatlich) erweitert ist. Die weiteren Schritte sind wie bei einer herkömmlichen Überweisung.

SEPA-Echtzeitüberweisung

Unter dem Reiter „Konten“ finden Sie in der linken Serviceleiste den Auftrag „Echtzeit-Überweisung“.

Die Echtzeit-Überweisung ermöglicht im gesamten SEPA-Raum eine so schnelle Überweisung, dass der Empfänger bei erfolgreicher Durchführung den Geldbetrag unmittelbar auf seinem Konto hat. Die Durchführung einer Echtzeit-Überweisung ist eine optionale Zusatzleistung. Entsprechend fällt ein Entgelt gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis an. Genaue Informationen zu Konditionen und Entgelten finden Sie hier.

Wenn Sie eine Echtzeit-Überweisung durchführen möchten, geben Sie Ihre Daten analog der Inlands-Überweisung ein und geben Sie diese mit einer TAN frei.

Mit „Auftrag ausführen“ wird der Auftrag abgesendet. Innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie die Information, ob die Echtzeit-Überweisung erfolgreich durchgeführt werden konnte. Das Entgelt für die Echtzeit-Überweisung wird im Rahmen der quartalsweisen Kontoabrechnung Ihrem Konto belastet.

Terminüberweisung (bis zu 90 Tage im Voraus)

Unter dem Reiter „Konten“ finden Sie in dem Menüpunkt „Inlands-Überweisung“ das Überweisungsformular. Sie können hier unter „Zahlungsdetails“ einen Termin bis zu 90 Tage im Voraus für die Termin-Überweisung festlegen. Die weiteren Schritte sind wie bei einer herkömmlichen Überweisung.

Unter dem Reiter „Konten“ finden Sie den Menüpunkt „Termin-Überweisungen“. Hier können Sie alle Ihre Termin-Überweisungen ansehen, ändern oder löschen.

Überweisung auf Unterkonto

Wenn Sie von Ihrem norisbank Konto eine Überweisung auf ein Unterkonto tätigen möchten, so klicken Sie bitte auf den Reiter „Konten“. Hier finden Sie den Menüpunkt „Überweisung auf Unterkonto“. Dieses Überweisungsformular ist sehr schnell ausgefüllt. Sie müssen lediglich festlegen, von welchem Unterkonto auf welches Unterkonto welcher Betrag überwiesen werden soll. Die weiteren Schritte sind wie bei einer herkömmlichen Überweisung.

Überweisungslimit ändern

Das Überweisungslimit stellt ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal Ihres Online-Bankings dar. Wählen Sie daher Ihr Limit so niedrig wie möglich und nur so hoch wie nötig. Das Standardlimit liegt bei 2.500 EUR für Überweisungsaufträge von Ihrem Girokonto. Für eine Änderung gehen Sie unter dem Reiter „Services“ auf den Menüpunkt „Überweisungslimit ändern“. Hier wird Ihnen Ihr aktuelles Überweisungslimit angezeigt und Sie können die gewünschte Änderung vornehmen. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen eine Änderung erst am nächsten Bankarbeitstag gültig wird. Dass Ihr Überweisungslimit geändert wurde, bestätigen wir Ihnen am nächsten Bankarbeitstag per E-Mail.

Überweisungsvorlage einrichten

Sie können innerhalb einer Überweisung diese bereits als Vorlage speichern. Bei häufiger wiederkehrenden Überweisungen erleichtert Ihnen diese Funktion den Überweisungsvorgang.

Unter dem Reiter „Konto“ finden Sie den Menüpunkt „Überweisungsvorlagen“. Hier können Sie eine neue Vorlage anlegen, bestehende Vorlagen als Überweisung oder als Dauerauftrag verwenden, anzeigen, ändern und löschen.


Zahlungspartner (paydirekt)

paydirekt

Einkaufen im Internet wird jetzt noch einfacher. Mit paydirekt zahlen Sie ab sofort direkt von Ihrem Konto an den Online-Händler, ohne Einbindung von Dritten. paydirekt bietet Ihnen umfassenden Käuferschutz, wenn ein Händler mal nicht liefert. Zahlen Sie ab sofort einfach, direkt und sicher mit dem Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Unter dem Reiter „Konten“ finden Sie den Menüpunkt „paydirekt“. Hier können Sie sich für dieses Online-Bezahlverfahren anmelden. Sie möchten noch weitere Informationen? Diese finden Sie hier.


Top Services: 7 Tage / 24 Stunden
Sie sind hier:
  1. Startseite
  2. Kontoführung