Immer-und-überall für Sie da!
Mehr Leben

Geschichte der norisbank

Die Geschichte der heutigen norisbank beginnt im Jahr 1954, als das Versandhaus Quelle für die Finanzierung der Katalogprodukte die noris Kaufhilfe ins Leben rief. Im Jahr 1965 folgte dann die Gründung der Noris Kreditbank, die schließlich 1969 in Noris Bank umbenannt wurde. Im Jahr 2006 wurde die norisbank von der Deutschen Bank gekauft und erhält einen neuen Marktauftritt. 2012 geht die norisbank als Unternehmen der Deutsche Bank Gruppe in der Weiterentwicklung ihres Angebots den nächsten konsequenten Schritt und wird Direktbank.

1954

Das Versandhaus Quelle bietet die Finanzierung seiner Produkte über die Noris Kaufhilfe an.

1965

Gründung der Noris Kreditbank.

1969

Umfirmierung der Noris Kreditbank zur Noris Bank.

1984

Fusion der Noris Bank mit der Hamburger Verbraucherbank GmbH zur Noris Verbraucherbank (Teil des Quelle-Konzerns).

1997

Verkauf der Noris Verbraucherbank an die Bayrische Vereinsbank.

1998

Fusion der Noris Verbraucherbank mit der Franken WKV Bank zur Norisbank.

2003

Verkauf der Norisbank an die DZ Bank.

2006

Verkauf der norisbank an die Deutsche Bank. Die heutige norisbank GmbH ist nicht Gesamtrechtsnachfolgerin der Norisbank AG. Es werden lediglich der Name und das Filialgeschäft aus der Norisbank AG herausgekauft.

2007

Marktstart der neuen norisbank.

2008

Mai 2008: die neue norisbank begrüßt die 500.000 Kunden.

2012

Die norisbank ist seit dem 27.Juli 2012 Direktbank und nun als immer-und-überall-dabei Bank 24 Stunden und 7 Tage die Woche für Sie online und telefonisch erreichbar.
Sie sind hier:
  1. Startseite
  2. Über uns
  3. Unsere Historie
Top-Services:
7 Tage
24 Stunden